Coworker Interview: BFO GmbH

Was wäre der WORKSPACE Wels ohne seine Coworker? Wir stellen sie euch vor!
Heute im Interview: Bernhard Oberndorfer, BFO GmbH

Name: Bernhard Oberndorfer
Firma: BFO GmbH
Im WORKSPACE seit: Oktober 2018

 

Let’s talk about business: Erzähle uns von deinem Unternehmen bzw. deinem Tätigkeitsbereich.

Wir sind routinierte Zugpferde im Bereich Gewerbe- und Industriebauten. Dabei bieten wir die Generalplanung und Projektsteuerung sowie Bauaufsicht für Neubauten und Sanierungen an. Unsere Kernkompetenz liegt in der Errichtung und dem Betrieb von energieeffizienten Gebäuden und technischen Anlagen. Ein großes Anliegen ist uns das Wohlbefinden aller Mitarbeiter am Arbeitsplatz, im Büro gleichermaßen wie in der Produktion. Deshalb beschäftigen wir uns im Zuge der Errichtung der Objekte intensiv mit Wohlfühlfaktoren wie optimale Luft- und Lichtverhältnisse, Farbgebung an den Wänden, Materialeinsatz, usw. Das ergibt für uns Objekte des Erfolgs.

 

Dein Werdegang: Wie bist du dahin gekommen, wo du heute bist?

Ich habe meine Grundlagen in einem der oberösterreichischen Industriebetriebe, der Fa. ABB in Linz gelernt. Mittlere bis große Projekte und sehr strukturierte Vorgangsweisen waren hier an der Tagesordnung. Die Projekte erforderten damals (2001-2008) schon die Auseinandersetzung mit komplexen Aufgabenstellungen zum Thema Energieeffizienz und erneuerbare Energie. Das hat mich fasziniert, dabei bin ich geblieben.

 

Was hat dich dazu bewegt, in den WORKSPACE einzuziehen und wo hattest du vorher dein Büro bzw. deinen Arbeitsplatz?

Ich habe in Wels die HTL besucht und mag diese Stadt sehr sehr gerne. Meine Selbständigkeit im Jahr 2008 habe ich deshalb auch hier begonnen. Der WORKSPACE ist meine dritte „Bürostation“. Ich schätze die Flexibilität der Rahmenbedingungen und das „junge Blut“.

 

Was hat sich dadurch für dich geändert?

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren internsiv mit den Sicht- und Denkweisen anderer Menschen. Die bekommt man aufgrund der hervorragenden Durchmischung im WORKSPACE tagtäglich. Das beeindruckt und motiviert mich. Und es bildet ungemein.

 

Hast du hier auch manchmal Kundentermine oder Besuch von außerhalb?

Laufend. Mein Geschäft lebt stark vom persönlichen Kontakt beim Kunden und auch hier im Büro.

 

Es ist immer so einiges los hier: viele nette Coworker, viele lässige Events… was war deine schönste „WORKSPACE experience“ bisher?

Da bin ich „noch“ zu wenig dabei! 😊

 

Außer Büros und FIX Desks gibt es bei uns auch viele Begegnungszonen: Was ist dein persönlicher Lieblingsplatz im WORKSPACE?

Die Küche im 3.OG. Ich genieße es, wenn ich mit meinem Mitarbeiter Florian zu Mittag esse und mit den anderen Coworkern ein wenig tratsche oder auch Schmäh führe. 😊

 

Wofür bist du bekannt in der WORKSPACE Community?

Das weiß ich nicht. Da müsste man die Anderen fragen. 😊

 

Welchen Erfolgstipp würdest du jungen Unternehmern mit auf den Weg geben?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es zielführender ist sich auf seine Stärken und Leidenschaften zu konzentrieren und die Schwächen nicht zu stärken. Sonst entsteht nur Mittelmaß.
Und ich bin überzeugt – das bringt Niemanden weiter.

 

Abschließend möchten wir noch gerne wissen, welche drei Worte für dich den WORKSPACE perfekt beschreiben:

Flexibilität. Gutes Betriebsklima. Top Lage.

 

 


Interview-Datum: 03.04.2021
Foto: © BFO GmbH