Coworker Interview: SEQRID

Was wäre der WORKSPACE Wels ohne seine Coworker? Wir stellen sie euch vor!
Heute im Interview: Thomas Emrich, SEQRID

 
Name: Thomas Emrich
Firma: SEQRID
Im WORKSPACE seit: 2018

 

Let’s talk about business: Erzähle uns von deinem Unternehmen bzw. deinem Tätigkeitsbereich.

SEQRID wurde 2018 als Antwort auf viele selbsterlebte Notfallsituationen gegründet. Seit Beginn ist unser Hauptziel, den Outcome in diesen Fällen zu verbessern.

 

Dein Werdegang: Wie bist du dahin gekommen, wo du heute bist?

Mit der intentionalen Idee habe ich mich an meinen alten Schulfreund und IT Experten Alexander Berger gewandt. Alex war sofort Feuer und Flamme für die Idee. Gemeinsam haben wir SEQRID entwickelt und platziert. Gleich zu Beginn hatten wir dann riesen Erfolg in der Kooperation mit ESKA, die SEQRID auf ihrem Wintersporthandschuh „Arktis“ platziert haben und damit gleich zwei internationale Preise gewonnen haben. Covid hat uns dann leider etwas eingebremst – wir sind aber seit letztem Jahr und dem Einstieg zweier Investoren auf Schiene. Der Größte Event der letzten Monate war sicher die Teilnahme an 2 Minuten 2 Millionen. Dabei kam es zum Einstieg von Katarina Schneider und Leo Hillinger. Mit dieser Power im Rücken wollen wir nun weiter durchstarten.

 

Was hat dich dazu bewegt, in den WORKSPACE einzuziehen und wo hattest du vorher dein Büro bzw. deinen Arbeitsplatz?

Der WORKSPACE hat mich von Anfang an angesprochen – tolles Gebäude, super Konzept! Optimale Starterlösung.

 

Was hat sich dadurch für dich geändert?

Der WORKSPACE ist unsere erste Niederlassungsadresse, geändert hat sich also nicht viel. Uns hat aber immer das tolle Umfeld, die Teamstimmung und das unkomplizierte Zusammenarbeiten sehr gefallen.

 

Hast du hier auch manchmal Kundentermine oder Besuch von außerhalb?

Ja, wir nutzen die gesamten Möglichkeiten: Besprecher, Multimediatools usw. auch hier bietet der WORKSPACE die optimale Lösung für Jungunternehmen.

 

Es ist immer so einiges los hier: viele nette Coworker, viele lässige Events… was war deine schönste „WORKSPACE experience“ bisher?

Mir gefällt, dass man sich nicht in den WS hereinschleichen kann – wenn sich in der Startup Welt was getan hat, wird man sofort darauf angesprochen – hier fiebert jeder mit dem anderen mit.

Außer Büros und FIX Desks gibt es bei uns auch viele Begegnungszonen: Was ist dein persönlicher Lieblingsplatz im WORKSPACE?

Die kleinen Besprecher…

 

Wofür bist du bekannt in der WORKSPACE Community?

Viel zu selten da…

 

Welchen Erfolgstipp würdest du jungen Unternehmern mit auf den Weg geben?

Da halt ich mich kurz und zitiere Churchill: geben Sie niemals, niemals, niemals auf!

 

Abschließend möchten wir noch gerne wissen, welche drei Worte für dich den WORKSPACE perfekt beschreiben:

Jung, unkompliziert, lösungsorientiert.

 

Interview-Datum: 13.05.2022
Foto: © SEQRID

Kontaktiere uns

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme

KONTAKT AUFNEHMEN